Archiv der Kategorie Essen

Für das Essen töte ich Dich und spare dann 100,- €

Sebastian Hühn - pixelio.de

Diese Rechnung kann seit neuestem in Deutschland wirklich aufgehen. Und wenn man mal genau nachrechnet, unterm Strich vielleicht sogar günstiger als wenn man das Essen korrekt bezahlen würde… . Aber wie komme ich auf so eine Behauptung? Nun, fang ich erst mal mit den Kosten fürs Essen an. In einem sehr guten Restaurant in Berlin kostet das Menü pro Person ~170,- €. Für 2 Personen also 340,- €. Ein guter Wein, z.B. ein 1998 La Gr Gande Dame Rosé schlägt dann für 0,75l Flasche noch mal mit ca. 560,- € zu buche. Summa Sumarum nach Adam Riese 900,- €. Merken wir uns diese 900,- € für ein Essen für 2 Personen in einer Spitzengastronomie.

weiterlesen

24. März 2015 von Andreas
Kategorien: Essen, recht, Sarkasmus, umwelt | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Ohne “die” Zusatzstoffe

Heute war es mal wieder so weit… ich musste schnell was zu Essen machen. Also nicht lange gezögert und eine Fix-Tüte rausgekramt, ein paar hat man ja doch immer im Schrank. Die Wahl fiel auf Bologneser Gratin – weil es schnell geht, Fleisch dabei ist, und Nudeln mag ich auch. Die Zubereitung war auch überhaupt kein Problem, es ging sehr schnell und geschmeckt hats auch noch. So weit also alles so gut.

Nur beim Aufräumen, was ja leider auch gemacht werden muss, fiel dann mein Blick auf die linke untere Ecke der Maggi-Verpackung, und da stand dann doch in schöner runder Auszeichnungsform: 100% Geschmack natürlich von Maggi – das kann man ja wirklich auch einfach so stehen lassen. 100% Geschmack stimmt eigentlich immer. Selbst wenn ich einfach nur einen Teelöffel Salz in einen Liter Wasser schütte und des dann austrinke, hab ich 100% Geschmack, den von Salzwasser halt, aber 100% Geschmack. Dass es natürlich von Maggi ist stimmt ja auch, hab ja schließlich was von Maggi gekauft und nicht von Knorr. Hätte ich was von Knorr im Schrank gehabt, dann wär der Inhalt natürlich von Knorr. Wäre ja auch nicht schlimm.

18. November 2010 von Andreas
Kategorien: Essen | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar