Bullriding ohne Bullen

Mittlerweile hat sich das Spielen einer Luftgitarre ja zu einer echten Kunst erhoben, so mit Wettbewerb und Preisauszeichnung und allem Drum und Dran. Aber dass das nicht nur mit einer Gitarre geht, das ist neu. Denn nun gibt es doch tatsächlich Männer, die eines der männlichsten Kunststücke überhaupt, das Bullriding, ebenfalls ohne den eigentlichen Hauptteil, den Bullen, praktizieren. Das Ganze nennt sich dann Air Bullriding.

Im folgenden Video zu den Air Bullriding Championships 2012 wird das mal demonstriert: Da stehen Männer bei einem Wettbewerb auf der Bühne und reiten den Bullen. Nur eben ohne den Bullen. Da wird sich gedreht, der Arm hochgeworfen, gewackelt und ausbalanciert, was das Zeug hält. Hochkonzentrierte Grimassen inklusive. Ob diese Art des Bullriding lächerlich aussieht oder eher bemerkenswert wild-elegant, nun, das darf jeder selbst beurteilen. Auf jeden Fall ist es unterhaltsam 🙂

30. Juli 2012 von Andreas
Kategorien: Belangloser Blödsinn | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert