Montags-Musi: Modern Girl von Meat Loaf

Live ist immer so eine Sache, oft stinken die Sänger da ja richtig ab – oder arbeiten mit Full-/Teil-Playback. Sprich, sie singen auf dem Live Konzert nicht mal live. Eine Unart, die meines Wissens nach Janet Jackson seinerzeit eingeführt hat und heute beliebter denn je ist.

Zum Glück gibt es aber Sänger und Sängerinnen, die es auch wirklich drauf haben. Ich kann mich noch gut an ein Chris DeBurgh Konzert als noch recht kleiner Junge erinnern, seinerzeit war für mich nahezu kein Unterschied zur Platte feststellbar. Aber auch Tina Turner ist eine Künstlerin, die live das hält, was sie auf der Platte verspricht.

Und Meat Loaf. Bei ihm um so erstaunlicher, da er ja wirklich einen großen klanglichen Umfang mit seiner Stimmer abdecken kann. Und seine Backgroundsängerinnen zeigen, dass live singen wirklich nicht so einfach ist… Aber hört selbst:

 

21. November 2011 von Andreas
Kategorien: Musik | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert