Ohne “die” Zusatzstoffe

Heute war es mal wieder so weit… ich musste schnell was zu Essen machen. Also nicht lange gezögert und eine Fix-Tüte rausgekramt, ein paar hat man ja doch immer im Schrank. Die Wahl fiel auf Bologneser Gratin – weil es schnell geht, Fleisch dabei ist, und Nudeln mag ich auch. Die Zubereitung war auch überhaupt kein Problem, es ging sehr schnell und geschmeckt hats auch noch. So weit also alles so gut.

Nur beim Aufräumen, was ja leider auch gemacht werden muss, fiel dann mein Blick auf die linke untere Ecke der Maggi-Verpackung, und da stand dann doch in schöner runder Auszeichnungsform: 100% Geschmack natürlich von Maggi – das kann man ja wirklich auch einfach so stehen lassen. 100% Geschmack stimmt eigentlich immer. Selbst wenn ich einfach nur einen Teelöffel Salz in einen Liter Wasser schütte und des dann austrinke, hab ich 100% Geschmack, den von Salzwasser halt, aber 100% Geschmack. Dass es natürlich von Maggi ist stimmt ja auch, hab ja schließlich was von Maggi gekauft und nicht von Knorr. Hätte ich was von Knorr im Schrank gehabt, dann wär der Inhalt natürlich von Knorr. Wäre ja auch nicht schlimm.

Was mich aber mal wieder total geärgert hat war der kleine Text neben diesem o.g.  sinnfreien Geblubber: da ohne die Zusatzstoffe Geschmacksverstärker / Konservierungsstoffe lt Gesetz. Nun, das kleine Häckchen vor Geschmacksverstärker kommt dann der Sache doch schon wieder näher.. schließlich steht bei den Inhaltstoffen dann natürlich unter Anderem auch wieder Hefeextrakt. Und was ist Hefeextrakt? Genau, Geschmacksverstärker, weil in Teilen der Hefe ein extrem hoher Glutamat-Anteil vorhanden ist. Natürlich schreibt heute keine Firma mehr Glutamat auf die Packung, da wissen viel zu viele Menschen, dass des zwar einen guten Geschmack bringt, aber nicht gut für den Körper ist. Also schreiben alle Hefeextrakt drauf. Dann aber vorne auf die Packung zu schreiben, dass keine Geschmacksverstärker drin wären, das wiederum trauen sich dann doch wieder wenige. Maggi gehört zu den Mutigen.

Warum schreiben die dann aber so einen Blödsinn drauf? Wollen die einem echt weismachen, das Zeug wäre gesund, weil dieses oder jenes angeblich nicht drin ist? Wen interessiert das denn? Das ist ein Pulver mit dem Mann (oder auch Frau) mal schnell was kochen kann, ohne wirklich kochen zu müssen. Wenn es dann noch halbwegs schmeckt, umso besser. Aber vernünftige Ernährung oder schmackhaft, weil so viele natürliche Zutaten drin wären, das ist es mit Sicherheit nicht. Ich versteh’ wirklich nicht, warum die Lebensmittelindustrie nicht einfach sagt, was sie macht: schnelles, einfach zubereitetes Futter herstellen. Nicht weniger, aber halt auch nicht mehr. Oder sehr ihr das anders?

18. November 2010 von Andreas
Kategorien: Essen | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert